Systemintegratoren


Systemintegratoren sind Firmen mit einem hybriden Geschäftsmodell mit einem Schwerpunkt in der Beratung. Neben Beratungsdienstleistungen werden Individualsoftwareentwicklung, Betrieb von Systemlandschaften und weitere Dienstleistungen angeboten.

Partnerschaften zwischen Systemintegratoren und Softwareherstellern

Prinzipiell kann man sich beliebige Formen der Zusammenarbeit zwischen Systemintegratoren und Softwareunternehmen vorstellen. Deswegen soll hier die Zusammenarbeit beim Verkauf von Software im Mittelpunkt stehen. Beim Verkauf von Software unterscheidet man in der Regel folgende Phasen: Presales, Sales, Postsales. Dabei kann ein Softwarehersteller oder ein Systemintegrator alle diese Phasen unabhängig voneinander oder auch gemeinsam übernehmen.

Business Modelle für die Partnerschaft zwischen Systemintegratoren und Softwareherstellern

Typische Business Modelle sind Referral, Revenue Share und Resell. Dabei übernimmt der zunehmend mehr Verantwortung für den Sales Prozess und für die Kundenbetreuung. Details zu den einzelnen Modellen finden Sie auf der Seite über Business Modelle.


Ergebnisse einer Umfrage

In einer von mir im März 2011 durchgeführten Umfrage ergaben sich folgende interessanten Ergebnisse. Es nahmen 35 erfahrene Mitarbeiter von Softwareherstellern und Systemintegratoren sowie ein Teilnehmer aus einer Universität teil.


Hier die Übersicht über den Erfahrungshintergrund der Teilnehmer:





Die nächste Frage zielt auf die in der Praxis verbreiteten Business Modelle ab. Dabei ist Revenue Share vorherrschend, aber auch Referral und Resell sind verbreitet.



Wenn man allerdings nach dem geeignetsten Modell fragt, ergibt sich ein anderes Bild. Hier wird Revenue Share favorisiert und auch Referral wird noch von 25% der Teilnehmer genannt.



Weitere interessante Fakten und Informationen zu Business Modellen in der Software Industrie finden Sie hier:

Profit from Software Ecosystems - Karl Popp

(C) Dr. Karl Popp 2012